Cyber-Sicherheit und rechtliche Sicherheit

Bild zum Thema Experten mit Zahnrädern

Ohne Experten geht es nicht …

Die Fragestellungen im Bereich der technisch organisatorischen Maßnahmen (TOMs) haben wir
in Zusammenarbeit mit Cyber-Experten (IT-Sicherheit, Hacking, Cyber-Forensik …) entwickelt.

Bei technischen Fragen wirken unsere Experten im Hintergrund mit. Zudem können sie für spezielle erweiterte Analysen mit herangezogen werden (dabei können zusätzliche Kosten entstehen).

Bei rechtlichen Fragen wirkt im Hintergrund unser Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT) Christian Schmidt mit.


Rechtsanwalt Christian Schmidt

Christian Schmidt aus Lübeck ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT) und unser Experte für alle rechtlichen Fragen bzgl. der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Christian Schmidt ist Mitglied der DAVIT, einem Fachanwaltsausschuss im Deutschen Anwaltverein, der unter anderem auch neue gesetzliche Vorlagen diskutiert. Ebenso ist er Mitglied des Ausschusses für Telekommunikation und Internetsicherheit der IHK zu Lübeck.

Christian Schmidt ist zudem einer der bundesweit 48 Prüfer, die in den Prüfungsausschüssen einer durch das Ministerium anerkannten Einrichtung der FSM (Freiwillige Selbstkontrolle Medien) zur regulierten Selbstregulierung gem. § 3 II Nr. 3b i.V.m. § 3 VI NetzDG* sitzen und über rechtswidrige Inhalte zu entscheiden haben.

*Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz - NetzDG)

Christian Schmidt steht uns jederzeit im Hintergrund bei der Umsetzung der Interview-basierten telefonische Audits bei allen rechtlichen Fragen als Berater zur Verfügung.

Darüber hinaus können Sie Christian Schmidt auch für weiterführende Fragestellungen direkt in Anspruch nehmen.


Cyber-Crime, IT-Sicherheit – was tun im Fall des Falles?

Bild Cyber-gefahren


Unser Partner CompiPower

Das Systemhaus CompiPower begleitet seit 20 Jahren kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung und in der IT-Sicherheit.

Mit 10 Mitarbeitern hat sich das klassische Systemhaus zudem auf die Abwehr von Cyber-Angriffen spezialisiert.

„Leider werden wir meistens erst dann gerufen, wenn es bereits zu spät ist“, so Peter Debus, Geschäftsleiter und zertifizierter ethischer Hacker. „Oftmals sind essentielle Sicherheitsvorkehrungen nicht vorhanden, nicht an die Bedrohungslage angepasst oder funktionieren schlichtweg nicht mehr.”

Ob die bereits getroffenen Schutzmaßnahmen ausreichen, kann ein Mediziner selbst in der Regel nicht beurteilen. Dies ist der Grund, warum wir häufig um eine zweite Meinung gebeten werden – auch um konkrete Lösungsvorschläge unterbreiten zu können.

Hierfür arbeiten wir unter anderem mit einer namhaften Versicherung zusammen. Kunden, die sich gegen Cyber-Angriffe versichern möchten, werden von uns auditiert und bzgl. ihrer Cyber-Sicherheit beurteilt.

In Zusammenarbeit mit N3MO haben wir ein spezielles technisches Audit für Zahnarzt- und Arztpraxen entwickelt. Diese Audits orientieren sich an der Tiefe der aktuellen Bedrohungslage und am üblichen Umfang der IT bei niedergelassenen Medizinern.

Erstmals bieten wir diese Leistung der Einfachheit halber für die Kunden von N3MO zum Pauschalpreis an. Ziel ist es Ärzte, Fachärzte, Zahnärzte und Therapeuten vor Schäden durch Cyber-Attacken zu bewahren.

Bild Infos CompiPower